VERHÜTUNGSMETHODEN

Das Diaphragma

Das Diaphragma (auch Pessar genannt) ist eine weiche, schalenförmige Kappe aus Latex oder Silikon mit einer eingearbeiteten Metallfeder. Das traditionelle Diaphragma wird durch einen Arzt passend zu deinem Körperbau ausgewählt.

Pearl Index

4 bis 10

Methode

Barriere

Anwendung

bei Bedarf

Schutz vor Krankheiten

Nein

Artikelbild Das Diaphragma

„Das Diaphragma eignet sich vor allem, wenn du hormonelle Verhütungsmittel nicht verträgst oder nur dann verhüten willst, wenn du Sex hast.“

WIRKUNG

Wie wirkt das Diaphragma?

Das Diaphragma dient als Barriere und verhindert, dass Spermien in die Gebärmutter eindringen können. Es schützt zwar vor einer ungewollten Schwangerschaft, nicht aber vor sexuell übertragbaren Infektionen. Das Diaphragma eignet sich vor allem, wenn du hormonelle Verhütungsmittel nicht verträgst oder nur dann verhüten willst, wenn du Sex hast.

1

Das Diaphragma ist eine Barriere

2

Das Eindringen von Spermien in die Gebärmutter wird verhindert

3

Es treten keinen Nebenwirkungen auf

Die Zuverlässigkeit hängt stark vom richtigen Sitz ab, daher solltest du nach einer Entbindung oder einer starken Gewichtsveränderung die Passform durch deinen Arzt überprüfen lassen. Im Übrigen schützt ein Diaphragma nicht vor sexuell übertragbaren Krankheiten. Daher solltest du bei neuen Sexualpartnern zusätzlich ein Kondom verwenden, um sie und dich zu schützen.

Kurz erklärt

Kosten & Passform

Da die meisten Diaphragmen aus Silikon sind, sollten fettfreie Gleitmittel verwendet werden, um das Material nicht zu beschädigen. Inzwischen gibt es auch einen neuen, universell passenden Diaphragma-Typ in nur einer Größe, den du in der Apotheke erhalten kannst. Im Schnitt kostet das Diaphragma zwischen 30 und 50 Euro und ist damit verhältnismäßig günstig: Es kann mehrfach verwendet werden und ist bei der richtigen Pflege bis zu zwei Jahre haltbar.

ANWENDUNG

Wie verwendet man das Diaphragma?

Das Diaphragma musst du immer zusammen mit einer spermienhemmenden Salbe oder einem Gel verwenden. Dieses wird auf beide Seiten aufgetragen. Richtig sitzt das Diaphragma, wenn es den Muttermund vollständig bedeckt und du es nicht mehr spüren kannst. Es darf frühestens zwei Stunden bis unmittelbar vor dem Sex eingesetzt werden und sollte frühestens nach sechs bis acht, aber spätestens nach 24 Stunden wieder entfernt werden.

Alle Themen

Teasebild Verhuetungsklassiker
Verhütungsklassiker
Mehr erfahren
Teaserbild SOS Verhuetung
SOS Verhütung
Mehr erfahren
Teaserbild Sex und Partnerschaft
Sex & Partnerschaft
Mehr erfahren