Willkommen in der Verhütbar

Wo Frauen lieben und leben

Willkommen in der VerhütBar, der Informationsplattform deines Vertrauens. Nimm Platz und erfahre alles rund um die Themen Verhütung, Notfallverhütung und Partnerschaft: Seriös, fundiert und mit dem gewissen Lifestyle-Faktor.
Schau dich einfach um!

KURZ ERKLÄRT

Der Pearl index

Die Sicherheit eines Verhütungsmittels wird mit dem Pearl-Index angegeben. Er zeigt, wie viele von 100 Frauen innerhalb eines Jahres bei der Verwendung dieser Option schwanger werden. Bei einem Wert von 0,1 ist also mit einer Schwangerschaft bei einer von 1000 Anwenderinnen zu rechnen. Ein Verhütungsmittel gilt als sicher, wenn der Pearl-Index besonders niedrig ausfällt.

Teaserbild Auswahl verschiedener Verhuetungsmittel

Verhütungsmythen

Rund um das Thema Verhütung kursieren eine ganze Reihe an Vorurteilen und Halbwahrheiten. Wir räumen mit den gängigsten auf.

Verhütungsmythos

Scheidenspülungen verhindern zuverlässig eine Schwangerschaft.

Spermien erreichen die Gebärmutter sehr schnell, vor allem während der fruchtbaren Tage, wenn der Zervixschleim besonders flüssig ist. Sobald sich Spermien in der Gebärmutter befinden, sind sie gut geschützt und können nicht mehr durch eine Spülung entfernt werden.

Verhütungsmythos

Während der Menstruation ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen.

Die Wahrscheinlichkeit während der Periode schwanger zu werden, ist zwar gering, aber nicht ausgeschlossen. Denn zum einen können Spermien bis zu einer Woche in der Gebärmutter überleben. Zum anderen kann der Zeitpunkt des Eisprungs von Monat zu Monat variieren und gegebenenfalls sehr früh nach der Blutung eintreten.

Verhütungsmythos

Die Stillzeit bietet sicheren Empfängnisschutz

Zwar wird beim Stillen das Hormon Prolaktin freigesetzt, das die Aktivität der Eierstöcke hemmt, sodass die Menstruation ausbleibt – unter Umständen kann jedoch unbemerkt der Eisprung stattfinden. Um auf Nummer sicher zu gehen, gilt: Auch während der Stillzeit verhüten!

Verhütungsmythos

Zwei übereinander gezogene Kondome bieten doppelte Sicherheit.

Falsch: Zwischen den zwei Gummilagen entsteht Reibung, die das Reißen des Kondoms sogar begünstigt!

Verhütungsmythos

Die Pille macht dick

In den 1960er Jahren, kurz nach Einführung der Pille, waren Gewichtszunahmen von einigen Kilos sehr häufig ein "notwendiges Übel", da die Präparate höhere Hormonmengen enthielten. Das ist bei den heutigen Pillen nicht mehr der Fall, weil sie sehr niedrig dosiert sind.

Alle Themen

Teasebild Verhuetungsklassiker
Verhütungsklassiker
Mehr erfahren
Teaserbild Sex und Partnerschaft
Sex & Partnerschaft
Mehr erfahren
Teaserbild SOS Verhuetung
SOS Verhütung
Mehr erfahren